Allgemeine Geschäftsbedingung

§ 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich, Änderung

  1. Esfaras - Leon Yurdakul (nachfolgend "esfaras" genannt), Am Hasenpfad 11, 65451 Kelsterbach, vertreten durch Herrn Leon Yurdakul, stellt unter folgender Adresse https://(www.)esfaras.de eine Online-Plattform zur Verfügung, die Auftraggeber/Kunden und Audio- & Musik-Dienstleister (Anbieter) zusammenbringt. Esfaras ist eine Plattform die Profile und Dienstleistungen mit Audio- und Musik-Kontext vermittelt.
  2. Begriffserklärungen
    1. “Anbieter” - sind bei Esfaras.de angemeldete Nutzer und stellen den Kunden ihre Dienstleistungen zum Ansehen, Vergleichen und Kontaktieren des Anbieters zur Verfügung.
    2. “Kunde” - Sucht und vergleicht vorhandene Dienstleistungen auf Esfaras und Kontaktiert den jeweiligen Anbieter dann über den Kontaktieren-Button auf der Detailseite unter der Voraussetzung, dass der Kunde ein angemeldeter Nutzer ist.

  3. Diese AGB sind für alle Nutzer von Esfaras.de gültig. Ergänzende und abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart sind. Diese AGB gelten sowohl für kostenfreie, als auch für kostenpflichtige Angebote von Esfaras.
  4. Sie gelten gegenüber natürlichen Personen, juristischen Personen und rechtsfähigen Personengesellschaften.
  5. Der Nutzer akzeptiert diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, indem er die Erklärung (wörtlich oder sinngemäß) „Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie.“ bei der Registrierung zur Kenntnis genommen hat.
  6. Esfaras ist dazu berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen abzuändern und wird diese entsprechend mit einer angemessenen Frist und Beifügung der Änderungen ankündigen. Der Nutzer hat das Recht, Änderungen innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe zu widersprechen, ansonsten werden diese Vertragsbestandteil. Im Fall eines Widerspruchs durch den Nutzer ist Esfaras dazu berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, in dem die geänderten oder neuen Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

§ 2 Registrierung

  1. Durch die Registrierung auf Esfaras akzeptiert der Nutzer diese AGB. Die personenbezogenen Daten der Registrierung werden gespeichert und sind für den Nutzer jederzeit einsehbar.
  2. Nutzer können Funktionalitäten von Esfaras.de auch ohne vorherige Registrierung nutzen, wenn die Registrierung zur Erbringung der Dienstleistung nicht erforderlich ist.
  3. Das vollständige Ausfüllen der Pflichtfelder im Registrierungsdialog ist Voraussetzung für die Registrierung bei Esfaras. Die Angaben müssen wahrheitsgemäße getätigt werden.
  4. Die Registrierung bei Esfaras ist kostenfrei.
  5. Der Nutzer erhält nach der Registrierung eine Email, in der er einen Bestätigungslink anklicken muss, um den Registrierungsvorgang abzuschließen.
  6. Es besteht kein Anspruch auf eine Registrierung und damit verbundenen Zugang zum Portal. Esfaras behält sich vor Zugänge ohne Angabe von Gründen abzulehnen, zu sperren oder zu löschen, insbesondere wegen falscher Angaben bei der Registrierung, Zweifeln an der rechtlichen Existenz des Nutzers oder Verstößen gegen die AGB.

§ 3 Leistungsbeschreibung

  1. Vermittlungen:
    • Esfaras stellt ein Verzeichnis zur Verfügung, in dem sich Anbieter mit ihrem Profil präsentieren können. Anbieter können sich mit Anzeigen für Dienstleistungen und (Anbieter-)Profilen, die zum Erstellen von Anzeigen für Dienstleistungen benötigt werden, über Detailseiten präsentieren.
    • Esfaras vermittelt die Kontaktdaten und andere Informationen (die von Anbietern beim Erstellen von Anzeigen und Anbieterprofilen vom Anbieter angegeben wurden) an Kunden, um Anbieter aus der Musik- und Audio-Branche mit Kunden zusammenzubringen.
    • Die Vermittlung läuft visuell über Detailseiten von erstellten Anbieterprofilen und Anzeigen für lokale Dienstleistungen und Online-Dienstleistungen, über Kontaktaufnahme mit dem Anbieter mit unserem integrierten Chatsystem (über den Chat anfangen Button) oder über Buchungsanfragen und Kontaktanfragen an Anbieter.
    • Die Vermittlung zwischen Kunde und Anbieter über von einem Nutzer gestellte Buchungsanfragen (nur bei lokalen Dienstleistungen gibt es Buchungsanfragen) sind immer unverbindlich und basieren nicht auf einem Vertrag, der abgeschlossen wird. Das Zusammenkommen von Anbietern und Kunden (im Musik- und Audio-Kontext) wird von unserer Plattform vereinfacht und gefördert, ohne dass wir die Erbringung von Leistungen garantieren oder verantworten. Kunden können keine Zahlungen für Dienstleistungen auf unserer Plattform tätigen, sondern klären mit Anbietern die Zahlungsmodalitäten ab.
      Wie das System für Buchungsanfragen funktioniert, mit den einzelnen Schritten und Statuswechsel des Auftrags bzw. der Auftragsanfrage kann unserem Hilfe-Center entnommen werden.
    • Die Entscheidung, ob und wenn ja mit wem ein Anbieter eine vertragliche Zusammenarbeit eingeht, liegt beim Anbieter. Esfaras wird nicht Vertragspartei, wirkt bei der Vertragsdurchführung nicht mit und übernimmt keine vermittelnde oder beratende Funktion. Eine über die Übersendung der Daten hinausgehende Vermittlungspflicht durch Esfaras besteht nicht. Esfaras führt keine eigenen Dienstleistungen durch.
    • Sobald eine Buchung zustande gekommen ist, das heißt Anbieter und Kunde Zahlungsmodalitäten und andere Aspekte abgeklärt haben und beide die Buchungsanfrage final bestätigt haben, ändert sich der Status der Anfrage auf aktiv. Sobald der Auftrag abgeschlossen wurde, kann der Kunde eine Bewertung abgeben.
    • Gibt ein Kunde eine Bewertung ab, hat diese die Form eines sachlichen und gut strukturierten Feedbacks anzunehmen. Wir behalten uns vor, aus eigenem Ermessen oder auf berechtigte Anfrage von Anbietern, anstößige und nicht zumutbare Bewertungen zu entfernen.
    • Im Gegensatz zu lokalen Dienstleistungen, bei denen Nutzer Buchungsanfragen stellen können, handelt es sich bei Online-Dienstleistungen um Kaufanfragen. Das Prinzip und das System dahinter sind beinahe identisch. Genaue Abläufe und Details entnehmen Sie bitte unserem Hilfe-Center.
  2. Es werden keine E-Mail-Adressen von Kunden oder Anbietern auf öffentlichen Detailseiten und Profilseiten geteilt. Ausschließlich innerhalb von Buchungsanfragen oder Kaufanfragen werden nähere Angaben wie E-Mail-Adressen von beiden Seiten oder der Name eines Ansprechpartners angegeben.
  3. Die Vermittlungstätigkeit von Esfaras ist für alle Teilnehmer, Anbieter und Kunden, kostenlos. Alle Kosten zum Betreiben von Esfaras werden von den Plattformbetreibern selbst beglichen. Mit dem Ziel der Rentabilität der Plattform, dem Selbsterhalt und der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Plattform implementieren wir mit der Zeit bezahlbare Funktionen in die Plattform ein, die auf freiwilliger Basis genutzt werden können, um Esfaras zu unterstützen.
  4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Esfaras keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit der Angaben eines Anbieters oder für etwaige Rechtsfolgen daraus übernimmt.
  5. Bezahlte Mitgliedschaften:
    • Als neu registrierter Nutzer ist man automatisch im kostenlosen Starter-Paket und kann bestimmte Funktionen der Plattform nur mit Limitierungen benutzen, bis man ein Upgrade auf Standard oder Premium vornimmt. Erfahre hier mehr zu den einzelnen Paketen und den Limitierungen
    • Als Zahlungsdienstleister verwenden wir Stripe und akzeptieren derzeit nur Kartenzahlungen.
    • Durch die Auswahl eines Abonnements erklären Sie sich damit einverstanden, die angegebenen monatlichen Gebühren zu zahlen. Abonnementzahlungen werden am Tag Ihrer Anmeldung für eine bezahlte Abonnement-Mitgliedschaft im Voraus berechnet und decken die Nutzung dieses Dienstes für einen monatlichen oder jährlichen Abonnementzeitraum ab, wie angegeben.
    • Zahlungen werden nicht zurückerstattet. Mindestbindungsdauer für unsere Abonnements ist eine Dauer von mindestens 1 Monat. Sie können ein Abonnement jederzeit ab Abschluss einer Mitgliedschaft über das Kundenportal kündigen. Das Kundenportal rufen Sie über den Button "Zum Kundenportal" in den Profileinstellungen auf (unter Mitgliedschaft) oder über diesen Link: Zum Kundenportal.
    • Ihr Abonnement wird automatisch monatlich fortgeführt, bis wir benachrichtigt werden, dass Sie Ihr Abonnement kündigen möchten. Sie können dieses Abonnement ohne Haftung jederzeit ohne vorherige schriftliche Mitteilung kündigen. Falls Sie ein Abonnement kündigen, erhalten Sie keine anteilige Rückerstattung für den restlichen Abonnementzyklus, sondern Ihre Mitgliedschaft läuft einfach aus. Durch Automatische Erneuerung verlängert sich Ihr Abonnement automatisch und Sie ermächtigen uns, die dann geltende jährliche oder monatliche Abonnementgebühr für dieses Abonnement (sowie potenziell anfallende etwaige Steuern) einzuziehen.
    • Aussetzung wegen Nichtzahlung: Wir setzen die Mitgliedschaft aus, wenn Sie uns für Abonnements nicht zum vorgesehenen Zeitpunkt bezahlt haben und die Zahlung immer noch nicht innerhalb von 21 Tagen nach Fälligkeit dieses Betrags leisten. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Rechnung oder ein Ihnen in Rechnung gestellter Betrag falsch ist, kontaktieren Sie uns bitte umgehend, um uns dies mitzuteilen. Bitte beachten Sie, dass eine solche Aussetzung durch uns oder ein sonstiges Versäumnis oder eine Verzögerung bei der Ausübung unserer Rechte oder Rechtsmittel gemäß diesen Bedingungen oder gesetzlich in Bezug auf Ihre Nichtzahlung keinen Verzicht auf unsere Rechte oder Rechtsmittel durch uns darstellt und dies nicht verhindert, die weitere Ausübung dieses Rechts oder anderer Rechte oder Rechtsbehelfe durch uns einzuschränken.

§ 3.1 Empfehlungsprogramm

  1. So wirbst du Freunde:
    • Um auf das Empfehlungsprogramm zuzugreifen, klicke auf das Nutzermenü und wähle Dashboard. Im Dashboard wählst du den Menüpunkt Empfehlen. Auf der Empfehlen-Seite kannst du esfaras deinen Freunden empfehlen, indem du deinen individuellen Empfehlungslink kopierst und ihn in E-Mails oder anderweitigen Content in deinen sozialen Netzwerken einbindest.
    • Der Begriff „geworbene Person“ wird für alle deine Freunde verwendet, die sich über deinen Empfehlungslink auf esfaras.de registrieren und eine bezahlte Mitgliedschaft für mindestens 30 Tage abonnieren. Der Begriff „Empfehler“ wird für den esfaras Nutzer verwendet, der Freunde über das Empfehlungsprogramm einlädt.
    • Mit dem Empfehlungsprogramm kannst du den Empfehlungslink per E-Mail und über deine sozialen Kanäle mit deinen Kontakten teilen. Du erklärst dich damit einverstanden, das Empfehlungssystem nur für persönliche Freunde zu nutzen und keine Empfehlung zu veröffentlichen oder über Kanäle, Plattformen und Medien zu teilen oder verbreiten zu lassen, bei der keine begründete Annahme besteht, dass alle oder die meisten Leser oder Empfänger deine persönlichen Freunde sind (z. B. Gutschein-Websites, Reddit usw). Du darfst unter keinen Umständen elektronische Massennachrichten (auch bekannt als „Spam”) erstellen, veröffentlichen, übermitteln oder verbreiten. Du erklärst dich außerdem damit einverstanden, alle geltenden Gesetze, Richtlinien und Vorschriften einzuhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Vorschriften zu elektronischen Nachrichten sowie Anti-Spam- und Datenschutzgesetze.
  2. Dieses Empfehlungsprogramm steht ausschließlich registrierten esfaras Nutzern offen. Wir können das Empfehlungsprogramm jederzeit (ganz oder teilweise) aufheben oder aussetzen. Auch die Bedingungen und Belohnungen können sich jederzeit ändern.
  3. Jede Person, die du wirbst und die eine bezahlte Mitgliedschaft für mindestens 30 Tage abonniert, bringt dir eine Geldprämie von bis zu 17,50€. Für jeweils 5 (75€), 10 (150€), 20 (350€) und 30 (500€) geworbene Freunde gibt es die Möglichkeit deine Geldprämien auszuzahlen. Die Geldprämien staffeln sich nicht. Wenn du die erste Geldprämie (75€) freischaltest und auszahlst und dann die zweite Geldprämie (150€) freischaltest, beträgt der auszahlbare Betrag 150€ - 75€ = 75€. Maximal kannst du 500€ verdienen.
  4. Wenn du eine bezahlte Mitgliedschaft abonnierst, wird deinem Empfehler ein neuer geworbener Freund angezeigt. Du wirst zu einem qualifizierten geworbenen Freund nach 30 Tagen bezahlte Mitgliedschaft. Wir geben keine Details zu deinem Kauf an den Empfehler weiter.
  5. Wir behalten uns das Recht vor, dein Konto zu sperren und alle gewährten esfaras Geldprämien zu widerrufen, wenn wir eine Aktivität des Empfehlers und/oder der geworbenen Person feststellen, die nachweislich im Widerspruch zu den Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms oder den Nutzungsbedingungen von esfaras steht. Wir behalten uns das Recht vor, die Teilnahme beider Parteien am Empfehlungsprogramm auf betrügerische Aktivitäten hin zu untersuchen und Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Aktivität im Programm und/oder auf esfaras zu beenden. Wir behalten uns das Recht vor, dieses Empfehlungsprogramm jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.
  6. Sobald ein Nutzer deinen Empfehlungslink benutzt, wird die Referral-ID (Empfehlungs-ID) 30 Tage lang in den Cookies hinterlegt. Wenn der Nutzer sich innerhalb der 30 Tage registriert, gilt dieser als von dir empfohlen. Damit es eine verifizierte Empfehlung wird, muss der Nutzer eine bezahlte Mitgliedschaft abonnieren, also mindestens die Standard-Mitgliedschaft.

§ 4 Pflichten des Anbieters

  1. Der Anbieter verpflichtet sich, die von Esfaras angebotenen Funktionalitäten ausschließlich für vertragsgemäßen Zwecke zu verwenden.
  2. Der Anbieter verpflichtet sich seine Zugangsdaten und insbesondere sein Passwort geheim zu halten, ordnungsgemäß aufzubewahren und nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben.
  3. Der Anbieter verpflichtet sich, die durch Esfaras erhaltenen Kontaktdaten vertraulich zu behandeln, nicht an Dritte weiterzugeben und nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Angebotserstellung zu nutzen.
  4. Der Anbieter ist verpflichtet, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben in seinem Profil zu machen.
  5. Dem Anbieter ist es nicht gestattet während der Nutzung von Esfaras rechtswidrigen Handlungen vorzunehmen. Insbesondere ist es Ihm untersagt, volksverhetzende, gewaltverherrlichende oder pornografische Inhalte zu verbreiten, Persönlichkeitsrechte Dritter zu verletzen oder zu Straftaten aufzurufen.
  6. Die Weitergabe von Zugangsdaten an unberechtigte Dritte ist nicht gestattet.
  7. Esfaras darf nicht für unzulässige Werbung genutzt werden.

§ 5 Pflichten des Kunden

  1. Der Kunde verpflichtet sich nur Anfragen auf Esfaras.de zu senden, wenn er tatsächlich die Absicht hat, mit Anbietern für eine von ihm geplante Veranstaltung oder einen anderen Zweck, einen Vertrag zu schließen.
  2. Der Kunde verpflichtet sich bei der Erstellung einer Anfrage ausschließlich seine eigenen Kontaktdaten anzugeben und keine falsche Identität vorzutäuschen.

§ 6 Vertragsdauer, Kündigung

  1. Die Registrierung auf Esfaras.de und dessen Nutzung erfolgt unentgeltlich ("Freier Nutzer"). Dieser kostenfreien Zugang läuft auf unbestimmte Zeit. Er kann jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist von beiden Vertragsparteien gekündigt werden.
  2. Die Kündigung des kostenfreien Zugangs des Nutzers erfolgt durch das Löschen seines Nutzerkontos.
  3. Esfaras ist berechtigt Nutzerkonten und/oder Dienstleistungen sowie Profile jederzeit zu sperren und fristlos zu kündigen, insbesondere wenn gegen diese AGB oder sonstige Rechtsvorschriften verstoßen wurde. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Vertragsparteien unberührt.
  4. Soweit nicht im Portal möglich, erfolgt die Kündigung durch eine Mitteilung des Nutzers von seiner angegebenen E-Mail-Adresse an die im Impressum hinterlegte E-Mail-Adresse von Esfaras.

§ 7 Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Preise
    1. Esfaras bietet keine kostenpflichtigen Funktionen an. Auf der Plattform können Anzeichen für solche Funktionen erscheinen, wie z.B die Kosten Kalkulationsfunktion auf den Detailseiten der Dienstleistungen. Die Roadmap von Esfaras umfasst, sich zum vollwertigen Marktplatz zu entwicklen, mit Buchungsfunktionen, Mitgliedschaftsmodellen und der Funktion zur promotion von Dienstleistungen.

§ 8 Eingestellte Inhalte

  1. Esfaras beansprucht keine Inhaberschaft an den Inhalten die durch den Nutzer auf Esfaras.de veröffentlicht werden. Ziffer 2. und 3. bleiben davon unberührt. Es findet keine redaktionelle oder inhaltliche Kontrolle durch Esfaras statt. Für Angemessenheit, Richtigkeit, Vollständigkeit und Qualität eingestellter Inhalte übernimmt Esfaras keine Gewähr. Inhalte dürfen von Esfaras nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung angepasst, gesperrt oder zu gelöscht werden.
  2. Durch das Einstellen von Inhalten im Portal räumt der Nutzer Esfaras das Recht zur Nutzung der Inhalte ein. Dieses Recht ist nicht ausschließlich, jederzeit widerrufliche und weder örtlich noch zeitlich beschränkt. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung.
  3. Der Nutzer versichert, dass er alle erforderlichen Rechte der eingestellten Inhalte eingeholt hat oder besitzt, dass er damit keine Rechte Dritter sowie keine gesetzlichen Bestimmungen verletzt.

§ 9 Haftung

  1. Für Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Esfaras, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei Schäden, die unter eine von Esfaras gewährte Garantie oder Zusicherung fallen, haftet Esfaras nach den gesetzlichen Vorschriften.
  2. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Esfaras nur auf Ersatz der vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden und nur, soweit eine Pflicht, deren ordnungsgemäße Erfüllung die Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte (Kardinalpflicht), durch Esfaras, einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verletzt worden ist. Im Übrigen ist die Haftung, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  3. Esfaras haftet m Rahmen von § 9 Ziff. 1 und 2 nicht für Schäden, die durch Störungen an Leitungen, Servern und sonstigen Einrichtungen entstehen, die nicht dem Verantwortungsbereich von Esfaras unterliegen.

§ 10 Höhere Gewalt

Esfaras ist von der Leistungspflicht in Fällen höherer Gewalt (z.B. Streik, Krieg und Naturkatastrophen) befreit. Als höhere Gewalt gelten auch alle unvorhergesehenen Ereignisse sowie solche Ereignisse, deren Auswirkungen auf die Vertragserfüllung von keiner Partei zu vertreten sind. Zu diesen Ereignissen zählen insbesondere behördliche Maßnahmen, rechtmäßige Arbeitskampfmaßnahmen, auch in Drittbetrieben, Störungen im Bereich anderer Telekommunikations- oder Diensteanbieter, sowie der Ausfall von Kommunikationsnetzen oder Gateways anderer Betreiber. Für den Fall, dass Esfaras trotz aller zumutbaren Anstrengungen die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt nicht erbringen kann, ist Esfaras für die Dauer der Hinderung von seinen Leistungspflichten befreit.

§ 11 Datenschutz

Hinsichtlich des Datenschutzes gilt die aktuelle Datenschutzerklärung. Sie kann jederzeit unter https:/www.esfaras.de/datenschutz abgerufen werden.

§ 12 Schlussbestimmungen

  1. Sind vorgenannte Bestimmungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.
  2. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz von Esfaras, sofern die Vertragspartner Kaufleute sind. Hat der Nutzer seinen Sitz bzw. Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Sitz von Esfaras nicht-ausschließlicher Gerichtsstand. Ausschließliche Gerichtsstände, z.B. für das gerichtliche Mahnverfahren, bleiben unberührt.
  3. Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt deutsches Recht, ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. § 193 BGB wird abbedungen.